Comeback der News-Apps, Kampf gegen Leaks & der Retro-Bulli

Elektrischer Retro-Bulli “I.D. Buzz”

Das Comeback des Jahres: Der VW Bulli kehrt zurück auf die Straßen – in einer elektrischen Neuinterpretation. Der Retro-Bulli “I.D. Buzz” ist mit einer Länge von 4,94 m sowie 1,98 m Breite größer als der klassische VW T6. Das besondere: Zwei Elektromotoren stellen eine Systemleistung von 275 kW bereit, die für bis zu 600 km Reichweite sorgen sollen.

Kampf den Leaks

Bei Vorabinformationen von neuen Geräten versteht Apple keinen Spaß: Laut eines Berichts von The Outline engagiert der Konzern eine unbekannte Anzahl von Ermittlern auf der ganzen Welt, um Leaks zu verhindern. Dabei rekrutiert Apple natürlich nicht irgendwen –  einige dieser Ermittler waren zuvor bei NSA,  FBI, U.S. Secret Service und im US-Militär tätig.

Der Staatstrojaner

Das “Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens” – dein trojanischer Freund und Helfer. Durch dieses Gesetz erhält die deutsche Strafverfolgungsbehörde weitreichende Überwachungskompetenzen. ZEIT Online hat es Satz für Satz auseinander genommen und erklärt, warum es wohl verfassungswidrig ist.

Comeback der News-Apps

Für den Digital-News-Report 2017 des Reuters-Institut wurden mehr als 70.000 Menschen in 36 Ländern über ihren digitalen Nachrichtenkonsum befragt. Besonders spannend: News-Apps scheinen ein Comeback zu feiern, zumindest zahlen immer mehr junge Amerikaner wieder für Nachrichten. Ob das wohl an Donald Trump liegt? 🤔

Comeback der News-Apps, Kampf gegen Leaks & der Retro-Bulli